| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Samenspender finden – Samenspender gesucht und gefunden im Samenspender Forum! Samenspende kostenlos! Samenspende anonym! Samenspende privat! Samenspende kaufen!
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Wie viel Geld verdient ein Samenspender?
 1
 1
06.03.22 12:32
werner80 

Samenspende Grünschnabel

06.03.22 12:32
werner80 

Samenspende Grünschnabel

Wie viel Geld verdient ein Samenspender?

Mich würde gerne mal interessieren wie viel Geld ein Samenspender bei einer Samenspende verdienen würde? Oder eben auch als Aufwandsentschädigung für eine Samenspende bekommen würde?

Freue mich zahlreiche Postings

Werbung
06.03.22 14:27
maxdome 

Samenspende Grünschnabel

06.03.22 14:27
maxdome 

Samenspende Grünschnabel

Re: Wie viel Geld verdient ein Samenspender?

Bis 300 € zum zum Beispiel kann ein Samenspender beim Samenbanken verdienen!

Schwierige Frage wie viel Geld ein Samenspender bei einen Samenspende verdienen könnte?!?

Wer sich mit einer Samenbank auskennt https://de.wikipedia.org/wiki/Samenbank

Ich denke mal eine Aufwandsentschädigung wäre fair plus einen kleinen Obolus, ist halt Verhandlungsache!

15.08.22 14:38
Berlin 

Samenspende Grünschnabel

15.08.22 14:38
Berlin 

Samenspende Grünschnabel

Re: Wie viel Geld verdient ein Samenspender?

Hi,

viele Samenbanken haben unterschiedliche Konzepte wie sie die Spender spenden lassen. In der Öffentlichkeit werben Samenbanken jedoch mit etwa 60 bis 80 Euro pro Spende. Diese Angaben sind aber so inkorrekt!

Wenn Du zu einer Samenbank gehst, dann hast Du erstmal eine Menge Papierkram und ein paar Gespräche zu absolvieren. Meistens am zweiten Termin darfst Du aber einmal spenden. Diese Spende wird nicht bezahlt - da gucken sie erstmal, ob Du in Frage kommst. Wenn Du das gewünschte Profil hast - und die erste Probe ergab, dass Du überdurchschnittlich zeugungsfähig bist, wird nach ein paar Wochen nochmal so eine Spende gemacht. Die ist auch nicht bezahlt. Dazwischen hast Du halt auch mindestens zwei Mal eine Blutabnahme (grosses Blutbild) und darfst Urin abgeben. Getestet werden aber nur 7 bzw. 8 Geschlechtskrankheiten. Und das grosse Blutbild würde halt grob eine aktuelle Erkrankung anzeigen. Auch für diese Tests bekommst Du kein Geld.

Wenn alles in Ordnung ist, hast Du eine Phase von mehren Wochen, wo Du zwei Mal die Woche spendest. Danach hast Du wieder eine Ruhephase mit Gesundheitstests, und dann eine zweite Phase wo Du mehrere Wochen zwei Mal die Woche spendest. Diese Spenden werden dann bezahlt, insofern sie verwertbar sind. (Da von den Spenden z.B. A- und B-bewegliche Spermien abgetrennt werden, kann bei der Verarbeitung viel schiefgehen UND die Werte können auch variieren - was Auswirkung auf die Bezahlung haben kann.) - Nach diesen zwei Spendephasen bist Du durch und spendest nicht mehr.

Die Auszahlung erfolgt dann gebündelt und zeitversetzt. Brutto wirst Du pro Spende (in den beiden Spendenphasen) so etwa 40 bis 50 Euro bekommen. Also etwa 2 x 800 bis 2 x 1400 Euro.

Dagegen muss man halten, dass Die Samenbank 0,2ml-Straws sehr viel teurer verkauft. Die Frau muss sich zuerst einen Zugang zur Samenspender-Datei kaufen, was zwischen 800 und 1400 Euro kostet. Und dann kauft man Straw-Pakete, da kosten 6 Straws oft 400 Euro. Aus einer Samenspende kann man übrigens 10 bis 20 Straws gewinnen.

Darum blüht halt auch die private Samenspende auf. Hier ist vieles unreguliert, vor allem juristisch. Aber privat kann man gesundheitlich mehr testen. Also z.B. auch jede Woche mehr als 8 Geschlechtskrankheiten, wenn man sich das leisten will. Und man kann den Spender vorher kennenlernen. Vor allem bei psychischen Erkrankungen und Erberkrankungen testen Samenbanken nicht, sondern erfragen nur per Fragebogen. Bei einen privaten Spender kann man bspw. einen Carrier-Test anfertigen lassen, was auf viele Erberkrankungen testet. Und persönliche Gespräche können zeigen, ob alles gut um den Spender bestellt ist.

Private Spender spenden von kostenlos, bis zu 300 Euro pro Spende. Üblich sind aber die Übernahme der Fahrt- und Hotelkosten, die medizinischen Tests und etwa 30 bis 100 Euro für den Aufwand bei der Spende.

 1
 1
Gesundheitstests   medizinischen   Erberkrankungen   unterschiedliche   B-bewegliche   überdurchschnittlich   Samenspende   Samenspender   Spendephasen   Spendenphasen   Aufwandsentschädigung   gesundheitlich   interessieren   Öffentlichkeit   Samenspender-Datei   Geschlechtskrankheiten   Samenbanken   zeugungsfähig   Straw-Pakete   Verhandlungsache